In wenigen Tagen starten die #cronenbergerjungs in die 44. Auflage der Hans-Rötzel-Turniertage.

Startschuss auf dem horst-Neuhoff-Sportplatz ist am Donnerstag 10. Mai (Christi Himmelfahrt) mit dem traditionellen Turnier für C-Junioren. Dieses kann in diesem Rötzel TeamsJahr mit äußerst Namen aufwarten. Als Gäste werden Borussia Mönchengladbach, Rot-Weiß Essen, Schwarz-Weiß Essen, Viktoria Köln, Bayer Uerdingen (kurzfristig eingesprungen für den Bonner SC), 1. FC Mönchengladbach, Tura Duisburg (kurzfristig eingesprungen für Rot Weiß Ahlen) und der Sieger des Vorjahres, der Wuppertaler SV, erwartet. Komplettiert wird das Turnier durch den Lokalrivalen SSV Sudberg und den Gastgeber Cronenberger SC. Eine gute Mischung aus Regionalliga, Niederrheinliga und Leistungsklassen verspricht hochklassigen Jugendfußball. Das erste Spiel wird um 9:30Uhr starten. Das Endspiel wird gegen 18:00 Uhr erwartet.

Besonders erfreulich für den Gastgeber ist dabei das Wiedersehen mit Tancu Mahmout, Co-Trainer der U14-Fohlen (siehe Bericht).

Wie in den letzten Jahren üblich, wird es am Freitag 11. Mai ab 16:30 Uhr ein D-Juniorenturnier um den Harry-Fortun-Cup geben. Samstag 12. Mai starten die F-Junioren ab 9:00 Uhr in ihren Spieletreff, gefolgt von zwei getrennten Turnieren ab 14:00 Uhr für E1- und E2-Junioren. Den Abschluss bilden, wie fast schon traditionell, die Bambinis Sonntag früh ab 9:15Uhr.

Ab Sonntag Mittag werden dann die letzten D- und A-Junioren-Meisterschaftsspiele der Saison 17/18 auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz ausgetragen. Höhepunkt wird das A-Jugend-Spiel in der Bergischen Leistungsklasse sein, dass gegen 17:30 Uhr angepfiffen werden wird. Der Tabellenführer Cronenberger SC erwartet den Tabellenzweiten SF Baumberg im Endspiel um die Meisterschaft. Das Team der A1-Junioren würde sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen.

Mit einer gewohnt guten Auswahl an Speis und Trank zu zivilen Preisen freut sich die Jugendabteilung des Cronenberger SC als Ausrichter der Turniertage auf zahlreichen Besuch. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.