Auch im dritten Meisterschaftsspiel beim SV-Heckinghausen konnte die D1 des CSC drei Punkte mit nach Hause nehmen. 

Anfangs sah es jedoch eher so aus, als wären die Jungs von Heckinghausen die spielbestimmende Mannschaft. In der 20.Spielminute konnte der CSC durch einen Glückstreffer (der Ball prallte vom Gesicht einer  unserer Spieler ab) 1:0 in Führung gehen. Mehr gibt es aus der ersten Halbzeit aber auch nicht zu berichten. 

Auch die zweite Halbzeit startete nicht viel anders. Erst nach einem Eigentor der Gäste in der 43.Minute wurden die CSC-Jungs wach und fingen an Fußball zu spielen. 

Sie konnten ihre Führung in der 45. und 53. Spielminute ausbauen und gewannen das Spiel 4:0.

Jetzt fiebern alle Spieler dem Pokalspiel am Donnerstag gegen den Tabellenführer der Leistungsklasse, dem WSV, entgegen.