Beim zweiten Meisterschaftsspiel hatte die D-Jugend des CSC die Mannschaft von Union Velbert zu Gast. Von Anfang an gaben beide Mannschaften Vollgas und es war klar, dass jeder den Sieg mit nach Hause nehmen wollte.

In der 29. Spielminute konnten die Jungs des CSC durch einen Foul-9-Meter mit 1:0 in Führung gehen. 

Mitte der zweiten Halbzeit gelang es den Cronenberger Jungs die Führung zum 2:0 auszubauen.

Beim vergeblichen Versuch den Anschlusstreffer zu verhindern wurde unser Torwart verletzt und musste durch einen Feldspieler ersetzt werden. Mit der Chance vor Augen das Spiel noch wenden zu können, wurden die Zweikämpfe der Velberter verbissener und den Jungs vom CSC wurde der zweite 9-Meter zugesprochen. Auch dieser Schuss konnte verwandelt und die Führung zum 3:1 ausgebaut werden. In der letzten Minute der regulären Spielzeit konnten die Velberter noch das 3:2 erzielen. Nach zwei Minuten Nachspielzeit wurde das Spiel zur Erleichterung aller abgepfiffen und die nächsten drei Punkte gingen nach Cronenberg.