Kategorie: D1-News
Veröffentlicht: 25 September 2017
Zuletzt aktualisiert: 25 September 2017

Beim zweiten Meisterschaftsspiel hatte die D-Jugend des CSC die Mannschaft von Union Velbert zu Gast. Von Anfang an gaben beide Mannschaften Vollgas und es war klar, dass jeder den Sieg mit nach Hause nehmen wollte.

In der 29. Spielminute konnten die Jungs des CSC durch einen Foul-9-Meter mit 1:0 in Führung gehen. 

Mitte der zweiten Halbzeit gelang es den Cronenberger Jungs die Führung zum 2:0 auszubauen.

Beim vergeblichen Versuch den Anschlusstreffer zu verhindern wurde unser Torwart verletzt und musste durch einen Feldspieler ersetzt werden. Mit der Chance vor Augen das Spiel noch wenden zu können, wurden die Zweikämpfe der Velberter verbissener und den Jungs vom CSC wurde der zweite 9-Meter zugesprochen. Auch dieser Schuss konnte verwandelt und die Führung zum 3:1 ausgebaut werden. In der letzten Minute der regulären Spielzeit konnten die Velberter noch das 3:2 erzielen. Nach zwei Minuten Nachspielzeit wurde das Spiel zur Erleichterung aller abgepfiffen und die nächsten drei Punkte gingen nach Cronenberg.

Kategorie: D1-News
Veröffentlicht: 18 September 2017
Zuletzt aktualisiert: 25 September 2017

Am letzten Wochenende trat die D1 zum ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison in der Leistungsklasse an. Es ging auswärts zur SSVg Velbert.

Beide Mannschaften wollten mit diesem Spiel ihre ersten drei Punkte nach Hause holen.

Obwohl die Velberter Mannschaft die erste Halbzeit spielerisch dominierte, konnte unsere D1 die Tore erzielen und ging mit einer 1:3 Führung in die Halbzeitpause. Den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen die Jungs und die Gegner konnten zum 2:3 aufholen. Von da an gab es von beiden Seiten einen erbitterten Kampf um den Sieg. Sowohl der Gastgeber, als auch die Cronenberger wollten das Spiel nicht verloren geben. In der 46.Minute fiel dann das 4:5. Diesen Spielstand konnten wir unter großem Druck halten und gingen als Sieger vom Platz. Trotz zwischenzeitlicher Schwächen konnten die Jungs des Cronenberger SC durch Kampfgeist glänzen und brachten die ersten drei Punkte verdient nach Hause.