In einem spannenden Spiel trennten sich die 2001er des CSC und des SV Bayer mit einem gerechten Unentschieden 1:1.

Bereits mit der ersten Standardsituation - einer Ecke in der zweiten Minute - ging der CSC durch einen wuchtigen Kopfball von Rido in Führung.

Die Gäste zeigten sich davon unbeeindruckt und hatten mehr Spielanteile ohne jedoch groß Chancen herauszuspielen, abgesehen von einem Pfostentreffer.

Chancen boten sich allerdings dem CSC. Ein Angriff ging knapp am langen Pfosten vorbei, eine weitere Chance wurde auf der Linie geklärt.

Als Mitte der zweiten Hälfte der große Regen einsetzte, wurde das Spiel des CSC unstrukturierter und er schlichen sich Fehler ein. Dies konnten die Gäste nutzen und erzielten den Ausgleich in der 61. Minute.

Der CSC wechselte offensiv und hatte danach noch zwei richtig gute Chancen den Siegtreffer zu erzielen. Doch es blieb beim Unentschieden, das beiden Team nicht richtig weiter hilft.

Am kommenden Wochenende geht es nun nach Hasten, einem weiteren Tabellennachbarn.