Durch einen am Ende verdienten 1:0 Sieg bei Solingen-Wald konnten die 2001er Anschluss an die Quali-Plätze halten.

Aus einer gesicherten Abwehr heraus kamen die grün-weißen im ersten Abschnitt gut ins Spiel. Sie ließen den Ball gut laufen und erlaubten dem Gegner kaum Aktionen. Leider wurden die eigenen (zunächst wenigen) Chancen nicht genutzt, so daß es zur Pause immer noch 0:0 stand.

Im zweiten Abschnitt wollte der CSC nun mehr und intensivierte das Offensivspiel. Es ergaben sich einige gute Chancen doch das Tor wollte nicht fallen. Die Abwehr stand nach wie vor recht sicher, so kamen die Gastgeber eigentlich nur zu einer richtig guten Chance. Die hatte es aber in sich, denn der Schuss knallte an den rechten Pfosten. Ein Rückstand zu diesem Zeitpunkt (ca. 60. Minute) wäre nicht nur unverdient gewesen, sondern hätte einen Sieg wohl in weite Ferne rücken lassen.

So kam es anders, denn Tuncay erzielte in der 73. Minute mit einem satten Schuss - nach einem guten Angriff über die linke Seite - das erlösende 1:0.

Danach versuchte Solingen zwar noch was, die Abwehr stand aber gut und man brachte das Spiel recht  sicher über die Zeit.

Am Ende standen drei ganz wichtige Punkte. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen, am kommenden Samstag kommt der SV Bayer an die Hauptstraße.