Kategorie: B2-News
Veröffentlicht: 16 Mai 2017
Zuletzt aktualisiert: 07 Juli 2017

Mit einem leistungsgerechten 1:1 kehrte unsere U16 aus Velbert zurück. Beim Tabellenführer, der  SSVG Velbert, legte der CSC von Beginn an druckvoll los.  In der ersten halben Stunde erarbeitete sich das Team vier Großchancen die aber leider alle nicht genutzt wurden. Erst danach kam der Meister der Leistungsklasse besser ins Spiel und erarbeitete sich ebenfalls zwei gute Chancen. Doch Tore sollten bis zur Pause nicht fallen.

Nach dem Wechsel zunächst ein Bruch im Spiel unserer U16. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr so angenommen und die Pässe kamen auch nicht mehr so genau. Zwangsläufig wurde der Druck auf das eigene Tor größer. Ein direkt verwandelter (völlig unnötiger) Freistoß von der Strafraumgrenze, sorgte in der 53. Minute dann für die Velberter Führung. Danach musste Pietro mit zwei, drei Glanzparaden einen höheren Rückstand verhindern.

Erst in den letzten 15 Minuten kam der CSC wieder besser ins Spiel. In der 75. Minute wurde Aaron im Strafraum gefoult. Amos lies sich die Chance nicht entgehen und verwandelte den Elfmeter ganz souverän.

Danach bestand sogar noch die Chance auf den Siegtreffer, doch es blieb beim insgesamt gerechten Unentschieden.

Damit verabschiedet sich die U16 mit ihrer besten Leistung seit Wochen vom Meisterschaftsbetrieb und hofft auf eine "Verlängerung" mit der Quali zur Niederrheinliga.

Damit dies klappt, drücken wir der B1 ganz fest die Daumen im letzten Meisterschaftspiel am kommenden Samstag.