Kategorie: F1-News
Veröffentlicht: 14 Mai 2017
Zuletzt aktualisiert: 14 Mai 2017

Freundschaftspiel gegen Eintracht Solingen

Am 06. Mai 2017 traf sich die F1 des Cronenberger SC’s auf dem Solinger Fußballplatz mit den Gegnern der Eintracht Solingen.

Die Solinger Mannschaft bestand mal wieder aus einer gemischten 2008/2009 Truppe, die teilweise ziemlich groß wirkten. Nichts desto trotz waren unsere Jungs hoch motiviert das Spiel mit nach Hause zu nehmen.
Dies zeigten sie ab Beginn des Spiels auch den Gegnern und überraschten diese mit einem schnellen 0:1 für Cronenberg. Den Zuschauern wurden anschließend schöne 2x 20 Minuten geboten, denn die Jungs spielten guten Fußball. Beiden Mannschaften spielten auf Augenhöhe, das Zusammenspiel konnte sich sehen lassen. Dabei war der CSC mit einer Nasenspitze voran. Die Cronenberger Abwehr parierte und konnte einige Angriffe der Solinger stoppen. In der zweiten Halbzeit war der Gegner dann leider etwas agiler und gefährlicher, so dass wir unseren Vorsprung von 1:3 leider nicht halten konnten und mit einem 3:3 unentscheiden vom Platz gingen.

Fazit: Ein sehr gutes Trainingsspiel gegen teilweise ältere Solinger Spieler.

Es spielten: Tom (TW), Lian-Luke (TW) , David, Lyam, Janosch, Flavio, Max-Lasse, Jarno, Tim, Sinan,

Kategorie: F1-News
Veröffentlicht: 27 Mai 2016
Zuletzt aktualisiert: 07 Juli 2016

Unsere Mannschaft durfte auf Grund der Aufnahme der Gastkinder von Austria Wien an einem Turnier mit Bestbesetzung teilnehmen. Hundert Mannschaften u.a. FC Bayern München, Bayer Leverkusen, Manchester City oder halt die Austria aus Wien, um nur einige Vereine aus dem hochkarätigen Feld zu nennen, trafen sich zum Fahrschule Dörner Pfingstturnier in Solingen und Leverkusen. Sichtlich beeindruckt von den großen Namen spielten unsere Jungs einen bescheidenen ersten Tag. U.a. gegen Borussia Mönchengladbach, Hansa Rostock und Top Kosovo Club sprang in einer Siebenergruppe der vierte Platz raus, der immerhin für die Qualifikation in die zweithöchste Platzierungsrunde, der sogenannten Goldrunde, reichte.  Unsere Gastkinder durften sich über die ausserordentlich souveräne Qualifikation zur Championsrunde freuen. Wo das noch hinführte erklären wir später....

Am zweiten Tag wich die Enttäuschung, als man feststellte, dass man sich mit z.B. Borussia Dortmund, Olympique Marseille und Schalke 04 in prominenter Gesellschaft befand! Nicht nur die Enttäuschung wich, sondern auch die Scheu vor großen Namen. Zunächst aber ging es in einer Gruppe mit SG Kaarst, SGV Freiberg und VFB Solingen um eine gute Ausgangslage. Die holte man sich mit dem Gruppensieg und dem Weiterkommen in die Zwischenrunde, die im besten Falle zum Finale der Goldrunde 2 hätte führen können. Diese Zwischenrunde hatte es dann in sich. Nach einem Sieg gegen einen deutschen Klub und einem erkämpften Unentschieden gegen Hillerup Idräts Klub aus Dänemark,  ging es gegen Olympique Marseille um den Gruppensieg und den Finaleinzug, in dem Borussia Dortmund wartete. Das Spiel gegen Olympique hat gezeigt, dass unsere Jungs eine tolle Truppe sind. Aufopferungsvoll stemmten sich unsere Jungs lange Zeit gegen die technisch versierteren Südeuropäer und konnten sogar die eine oder andere Torgelegenheit kreieren. Erst sehr spät im Spielverlauf knackten die Franzosen unsere Abwehr mit zwei Toren. Umso bemerkenswerter unsere Leistung, wenn man bedenkt dass Olympique Marseille im Finale auch noch Borussia Dortmund mit 2:1 schlagen konnte. Die Luft war dann ein wenig raus, als man gegen Fortuna Köln im Spiel um Platz 3 zwar noch in Führung ging, aber am Ende mit 1:2 das Spiel noch hergeben musste. Dennoch war es eine grandiose Leistung, wenn man berücksichtigt, dass man ungefähr 40. von 100 Mannschaften wurde,  insbesondere wenn man sieht, wen man hinter sich gelassen hat.

Das war eine Topleistung!

Abgerundet wurde das schöne Erlebnis durch den sagenhaften Erfolg unserer Gastkinder, die alle Topmannschaften bezwingen konnten und somit tatsächlich den Pokal mit nach Wien nehmen durften. Gratulation an unsere Wiener Freunde!

IMG 8431

Nach internationalem Flair folgte letzten Montag der Meisterschaftsalltag. Im letzten Saisonspiel musste man sich leider mit 2:3 in Dönberg geschlagen geben. Flo konnte mit seinen zwei Treffern, bei nasskaltem Wetter, lediglich Ergebniskorrektur betreiben. Den Jungs ist nach einer sehr langen Saison mit unzähligen Spielen in Meisterschaft, Freundschaftsspielen und Turnieren diese Niederlage nicht übel zu nehmen. Es war lediglich eine von drei Niederlagen in 18 Meisterschaftsspielen.

Das war eine großartige Saison!

Es spielten: Matti (TW), Alper, Enrico, Florian (2), Michele, Moritz, Nico, Nylian, Salvatore, Oualid

Kategorie: F1-News
Veröffentlicht: 17 April 2016
Zuletzt aktualisiert: 07 Juli 2016

TSV Fortuna Wuppertal e.V. - CSC 1:8

Nachdem man sich letzte Woche eine Standpauke vom Trainer hat gefallen lassen müssen, haben sich die Jungs diesmal vorgenommen, mit der nötigen Konzentration und Motivation ins Spiel zu gehen. So ging das Spiel schon zügig los. Meist über den rechten Flügel wurden die zentralen Spieler vor dem Tor  bedient. Es kam zu ersten hochprozentigen Chancen, ehe eine fahrlässige Aktion vor dem eigenen Tor dem Gegner die Möglichkeit gab,  in Führung zu gehen. Fortuna nutzte die Chance und so stand es überraschend 1:0. Unbeeindruckt vom Rückstand spielten unsere Jungs ihr Passspiel konzentriert und ruhig weiter und konnten Chancen am Fliessband erzeugen. Der erste Treffer gelang Salvo nach schöner Direktabnahme. Flo und Michele nutzten Abwehrschwächen des Gegners, um die Führung vor der Pause auf 3:1 zu erhöhen. In der Abwehr ist heute Nylian besonders zu loben, der ein souveränes, abgeklärtes Spiel machte.

Nach der Pause ging es munter weiter. Trainer Tim forderte das Spiel breit zu machen, um vor dem Tor dann die Räume zu öffnen. Und die Jungs lieferten ab. Schon vor unserem eigenen Tor wurden die Verteidiger aussen bedient, die wiederum die Flügelspieler schickten und diese suchten schliesslich den freien Mann in der Mitte. Nach diesem Schema fielen auch die nächsten Tore durch Michele, Moritz und Flo zum insgesamt hochverdienten 8:1 Auswärtssieg. Trainer Tim war nach dem Spiel hochzufrieden: "Alle ausnahmslos haben eine tolle Leistung abgeliefert!"

Es spielten: Matti (TW), Alper, Enrico, Florian (2), Jonathan, Michele (4), Moritz (1), Nico, Nylian, Oualid, Salvatore (1)

Kategorie: F1-News
Veröffentlicht: 06 Mai 2016
Zuletzt aktualisiert: 07 Juli 2016

SC Velbert - CSC 2:5

TSV Gruiten - CSC 2:10

Die Trainer können momentan mit den Leistungen unserer Jungs sehr zufrieden sein. Trainer Tim brachte es auf den Punkt: "In den letzten vier Meisterschaftsspielen 12 Punkte und 29:5 Tore, es stimmt in allen Mannschaftsteilen!". Diese Bilanz ist auch den letzten beiden Spielen zu verdanken. Letzten Samstag ging es zum SC Velbert. Die Velberter konnten lediglich eine Halbzeit mit 2:2 ausgeglichen gestalten, am Ende war es aber ein klarer und souverän herausgespielter 5:2 Sieg. Gleich zwei Tage später sollte in Gruiten ein haushoher Sieg folgen. Gegen einen überforderten Gegner konnte der Trainer allen Kindern weitestgehend gleiche Spielanteile bieten, zumal in keiner Phase ein Bruch im Spielfluss zu erkennen war. Man hatte den Eindruck, unsere Mannschaft hätte ohne weiteres das Tempo anziehen können, wenn der Gegner höhere Ansprüche gestellt hätte. So glich es aber eher einer wohl-geordneten Trainingseinheit, in der man den Ball durch die eigenen Reihen rollen ließ, bis dann vor dem Tor, zum Teil spektakulär, der Abschluss gesucht wurde. Zum Feiertag am Donnerstag lud dann noch Hattingen zum Sparkassencup. Fing man zunächst noch lethargisch an und mühte sich zu einem
späten Unentschieden im ersten Spiel, sprangen in der Folge drei ungefährdete 3:0 Siege heraus. Somit belegten die Kinder gleich beim ersten Freiluft-Turnier den verdienten Platz an der Sonne und konnten einen großen Pokal mit nach Hause nehmen.

IMG 8232

Jetzt freuen wir uns alle auf unser schönes Rötzel-Turnier!

Es spielten gegen Velbert: Matti (TW), Alper, Enrico(1), Florian (1), Jonathan (1), Michele (2), Nico, Nylian, Salvatore, Oualid

Es spielten gegen TSV Gruiten: Matti (TW), Alper (3), Enrico, Florian (4), Jonathan (1), Michele (2), Moritz, Nico, Nylian, Oualid

Kategorie: F1-News
Veröffentlicht: 11 April 2016
Zuletzt aktualisiert: 07 Juli 2016

CSC - SV Heckinghausen 5:0

Schon bei der Begrüßung des Gegners, allesamt deutlich kleiner als unsere Jungs, schien für unser Team das positive Endergebnis festzustehen. Das unterschätzen der Jungs aus Heckinghausen führte dann zu einem unkonzentrierten Spielaufbau und vielen daraus resultierenden Fehlpässen. Hoher Ballbesitz ohne zwingende Torchancen prägten lange Zeit das Geschehen.  Die Trainer Tim und Rachid wären am liebsten aufs Feld gelaufen, um jeden einzelnen wachzurütteln. Stückwerk und ein bisschen Glück führten erst in der 15. Minute der ersten Halbzeit zu einer Torraumszene, die Jonathan mit einem Volleyschuss eiskalt ausnutzte. Eine weitere Einzelleistung durch eine direkt verwandelte Ecke durch Michele führte kurz vor Halbzeitende zur schmeichelhaften 2:0 Führung.

In der zweiten Hälfte sollte das Zusammenspiel besser werden, so die Theorie. In Wirklichkeit fügte man sich nahtlos an die Leistung der ersten Hälfte an. Nur wenig herausgespielte Szenen waren die Folge. Es war nur der individuellen Klasse einzelner und den starken Distanzschüssen von Rico, Flo und Oualid zu verdanken, dass man das Ergebnis auf 5:0 hochschrauben konnte. Das Ergebnis wird der starken Leistung der jungen Heckinghauser nicht gerecht. Sie haben sich tapfer gezeigt und um jeden Ball gekämpft. Sie hätten mindestens den Ehrentreffer verdient gehabt. Positiv zu erwähnen ist natürlich die Tatsache,  dass unsere Abwehr um Alper, Oualid, Nylian und Matti im Tor zu Null gespielt hat, das Passspiel und der Spielaufbau unserer Mittelfeldspieler waren aber deutlich unter normalem Niveau. Jungs, das könnt Ihr besser!

Es spielten: Matti (TW), Alper, Enrico (1), Florian (1), Jonathan (1), Michele (1), Moritz, Nico, Nylian, Salvatore, Oualid (1)