burkhard wegmannMit großer Betroffenheit erreicht uns die Nachricht, dass Burkhard Wegmann, Vorsitzender des Kreisfußballausschusses Wuppertal/Niederberg, nach kurzer schwerer Krankheit am vergangenen Donnerstag im Alter von 54 Jahren verstorben ist.

In einem Nachruf schrieb der Fußballkreisvorsitzende Stefan Langerfeld: "Burkhard Wegmann war mehr als ein Jahrzehnt im Fußballkreis Wuppertal-Niederberg tätig. 2007 wählte ihn der Kreistag zum Geschäftsführer. Dieses Amt bekleidete er bis 2016 und wechselte in den Kreisfußballausschuss. Diesen führte er als Vorsitzender bis zu seinem Tod an. Burkhard Wegmann war ein von den Vereinen geschätzter Ansprechpartner. Er setzte sich stets für die Belange der Vereine des Kreises ein. Zuvor engagierte sich Burkhard Wegmann jahrelang in seinem Verein TuS Grün-Weiß Wuppertal und war auch als Schiedsrichter im Kreis aktiv. Er hat mit seiner offenen und hilfsbereiten Art einen prägenden Eindruck im Kreis Wuppertal-Niederberg hinterlassen hat. Seiner Frau, seinen Kindern und seinen Angehörigen gilt unser tiefes Mitgefühl.“

Auch die CSC-Familie möchte Burkhards Frau und den Angehörigen ihre tiefe Betroffenheit und Mitgefühl ausdrücken und für den schweren Weg viel Kraft, viel Begleitung und viele gute Gedanken wünschen.